Follow Us:

Eames Lounge Chair - achtgrad
1331
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1331,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,side_area_slide_with_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Eames Lounge Chair

Charles und Ray Eames waren nicht nur ein Ehepaar, Sie waren beide Künstler und vor allem Designer. Ray wurde 1912 in Sacramento einer Stadt in Kalifornien geboren. 1931 ging Sie nach New York und besuchte dort die May Friend Bennet School. Eine Ihrer Lehrerinnen an der Bennet School war Lucinda Duble, die in den 1920er Jahren in Deutschland an der Hans Hoffmann Schule für Bildende Künste studiert hatte. Hans Hofmann war Kunstprofessor und gilt als Künstler der ersten Generation der sogenannten New York School. Durch Ihre Kontakte ermöglichte Lucinda Duble  es Ray die Klasse von Hofmann in New York zu besuchen, die bis 1939 dort Malerei studierte. Sie entwickelte schnell Ihren eigenen, nicht vollends abstrakten und doch Hofmanns Vorgaben folgenden, Stil. 1940 zog es Sie in Richtung Kalifornien, Ihrer Heimat, und während einen Zwischenstops an der Cranbrook Academy of Art lernte Sie Charles kennen und lieben. Charles wurde 1907 in St. Louis in Missouri geboren. Er hatte Architektur an der Washington University studiert und 1930 sein eigenes Architekturbüro eröffnet. 1938 bekam er ein Stipendium für die Cranbrook Academy of Art gewährt und im folgenden Jahr bekam er den Lehrauftrag für Design. Ray und Charles lernten sich kennen, als Ray  ihn und Eero Saarinen bei deren Projekt „Organic Design in Home Furnishings“ unterstützte. 1941 heirateten die beiden und arbeiteten fortan zusammen. Ihre Entwürfe haben nicht nur in Ihrer Heimat, den USA, den Lebensstil geprägt. Auch in Europe war und ist der Einfluß Ihrer Entwürfe deutlich zu sehen. Einer Ihrer bekanntesten Entwürfe ist der Lounge Chair…

Designer

Hersteller

Modell

Material

Maße

Zustand

Preis