Follow Us:

Pala Vasen - achtgrad
Helena Tynell, Glas Künstlerin und Ehefrau des großen Leuchten Designer Paavo Tynell, war eine finnische Designerin die unter anderem Leuchten für Limburg entworfen hat.
Pala, Helena Tynell, Paavo Tynell, Riihimäki, Riihimäen, Lasi Oy, Glas Vsse, Glass Vase, Midcentury Modern, Post War Modern, Finland, Finland Design, Finish Design, Glas Artist, Scandinavian Design, Design Vase, Square Vase, 1960s Design
609
post-template-default,single,single-post,postid-609,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,side_area_slide_with_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Pala Vasen

Helena Tynell war eine der bekanntesten Glas Designerinen aus Finnland. Geboren 1918 in Äänekoski, studierte Sie nach dem Abitur Kunst & Design. 1943 absolvierte Sie Ihr Studium und began kurz darauf Ihre Zusammenarbeit mit der Glashütte Riihimäki. Zeitgleich heiratete Sie Paavo Tynell, den großen finnischen Lampendesigner. Kreative sind eben gerne unter sich 😉 Wie Nanny Still war auch Helena Tynell weit über Finnland hinaus bekannt für Ihre Vasen Entwürfe. Der wohl bekannteste Entwurf ist Ihre Vase mit Namen „Aurinkopullo“. Eine Flaschenvase in Form einer Sonne. Das Modell „Pala“ ist fast ebenso bekannt und wurde in diversen Farben und Größen gefertigt. Beide Entwürfe stammen aus dem Jahr 1964 und wurden auf Grund der großen Popularität ca. 10 Jahre produziert. Pala bedeutet im finnischen „Stück“ und stappelt man die verschiedenen Größen ineinander, so hat man eine Glasskulptur. 1976 zog es Sie nach Deutschland wo sie 10 Jahre lang für die Firma Limburg Leuchten entwarf. 1986 kehrte Sie in Ihre Heimat Finnland zurück und verstarb im Januar 2016 im Alter von 97 Jahren. Ich liebe insbesondere Ihre „Pala“ Vasen und finde sie sind zeitlos schöne Eyecatcher, mit und ohne Blumen…